Der Schlüssel zum Erfolg

3 wichtige Punkte, die du benötigst, um Karriere als Künstler zu machen

Mit voller Überzeugung ging ich zu meinen Eltern (2 Bilderbuch- Akademiker) und ließ sie wissen:  „ich möchte Sängerin werden!“ Sie lächelten milde, tätschelten mir den Kopf und unterhielten sich weiter. Damals war ich 6 Jahre alt.
Als ich dann mit 19 den großen Sprung in die Musikwelt wagte, reagierten meine Eltern anders. Meine Mutter malte so ziemlich jedes furchterregende Horrorszenario an die Wand, dass in der Vorurteilskiste freischaffende Kunst jemals geschoben wurde:
sie sah mich schon drogenabhängig unter der Brücke leben
auf der Besetzungscouch- oder sogar noch schlimmer: bei ALDI an der Kasse.

Heute, 25 Jahre später, über 2.500 Auftritte weltweit später und seit über 20 Jahren Geschäftsführerin der Künstleragentur All Entertainment GmbH, habe ich viel erlebt, aber unter einer Brücke habe ich bis heute noch nicht geschlafen.

Ich habe Stars groß werden sehen, große Stars fallen sehen und sehr viele großartige Künstler ihren Weg machen sehen.

Dabei sind mir 3 Erfolgsfaktoren aufgefallen, die alle auf dem Weg zum Erfolg bewusst oder unbewusst eingehalten haben:

Der Rapunzel- Effekt

Du bist ein großartiger, virtuoser Künstler und hast keine Jobs? Den Fehler, den die meisten machen: sie warten wie Rapunzel vor dem offenen Fenster darauf, dass sie entdeckt werden. Bei aller Brillanz – ohne Sichtbarkeit, kein Erfolg!
Und noch nie war es einfacher, sichtbar zu werden. Früher warst du noch auf Managements, Plattenfirmen und Kassettenrekorder angewiesen. In der heutigen digitalen Welt ist es einfacher denn je:
Bespiele alle Plattformen: Social media, Youtube, Spotify. Bekomme ein Gespür dafür, wer deine Zielgruppe ist und vernetze dich. Werde aktiv! Hier zählt: Leidenschaft + Können + Mehrwert für deine Zielgruppe = Erfolg.

Dank Internet, hast du heute auf einen Klick alle relevanten Adressen in der Hand, für die du früher jemanden kennen musstest, der jemand kennt, der gehört hat, dass der Freund der Ex dort arbeitet.  Warte nicht darauf, dass dich jemand durch Zufall findet und dich aus deinem einsamen Künstlerturm rettet. Schreib die Adressen an. Wenn du gut bist und dich sichtbar machst, wirst du Erfolge haben.

Sex, Drugs, Rock n‘ Roll

Sorry, jetzt kommen wir zu den eher schlechten Nachrichten. Das ist total out! In den 90ern konnte man damit noch punkten. Jetzt zählt Zuverlässigkeit und Abliefern. Mach dir einen Namen damit, einer der besten, zuverlässigsten und nettesten Kollegen/Innen deiner Branche zu werden. Keiner hat Zeit und Lust auf Diva- weder Kollegen, noch Veranstalter. Das ist eine Weiterempfehlungs- Branche. Du kannst mit Social Skills am Anfang noch eventuelle Anfänger- Unsicherheiten wettmachen. Ich kenne derzeit jedoch genug fantastische, unkollegiale Diven, die zu Hause am Telefon sitzen und sich wundert, warum das Telefon nicht klingelt 

Wer bist du?

Viele Künstler machen immer wieder den gleichen Fehler und stellen sich zu breit auf, weil sie keine Jobs/Fans verlieren wollen.
Ich werde es nie vergessen, wie mein guter Freund Bobby Kimball von TOTO nach einer grandiosen Show nassgeschwitzt von der Bühne kam. Ich warf ihm ein Handtuch zu mit den Worten: „Great Show Bobby!“ Er hielt inne, lachte mir zu und sagte diesen einen Satz, der bei mir alles veränderte: „Annabell, that was no show, that was real!“  Auf einmal wurde mir klar, dass die wirklich großen und erfolgreichen Künstler- egal ob sie es bis an die Chartspitze schaffen, oder nur wahnsinnig gefragte und erfolgreiche Künstler sind, alle eins gemeinsam haben: sie sind authentisch. Keiner erwartet fehlerfrei, auch wird es immer jemand geben, der noch virtuoser ist als du. Was aber niemand mehr ist, als du, bist du. Mach dir die Bühne zu deinem Wohnzimmer und zeig deinem Publikum, wer du bist. Eine Beyoncé, einen Carlos Santana gibt es bereits. Was macht dich aus? Und noch viel wichtiger: wer bist du? Zeig es auf der Bühne, auf deinen Plattformen, in deiner Kunst. DAS wollen die Leute sehen! 

Zusammengefasst: ohne den Mut zu springen, wirst du es nie herausfinden, ob das Künstlerleben dein Leben ist. Ist es machbar? Ja unbedingt! An der Spitze ist noch genug Platz für außergewöhnliche Künstler. Mit der gewissen Ernsthaftigkeit, Fleiß und Leidenschaft kannst du deinen Traum leben. Selbst, wenn es nicht zum Weltstar reicht, gibt es viele Profimusiker, die ohne Charterfolge besser leben, als die meisten BWL-er, die ich kenne.

Autor: Annabell Whitney

Künstlerdasein und Unternehmertum schließen sich in der Regel aus. Aber Ausnahmen bestätigen die Regel. Als Sängerin und Keynote- Speakerin rockte sie bereits Millionen von Menschen weltweit, während sie hinter den Kulissen als Unternehmerin und Managerin einer der erfolgreichsten Künstleragenturen Deutschlands führt. 

Ihr Talent, Menschen zu begeistern, ließ sie mit Weltstars wie Michael Jackson, Joe Cocker, David Garret, sowie etlichen Größen aus Politik und Wirtschaft zusammenarbeiten.
Nach über 2.500 Auftritten weltweit, mehreren Chart-Erfolgen und TV- Auftritten lässt sie andere an ihrem Erfolgsgeheimnissen teilhaben. 

redaktion

Startups sind mit ihrer Innovationskraft und Kreativität der Motor der globalen Wirtschaft und der gesellschaftlichen Entwicklung. Wir bieten akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer und Startups als auch für Investoren, Ideengeber und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Erhalten Sie regelmäßig die neuesten Updates der internationalen Startup-Szene!

Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung

X