Jeder Gründer sollte auch Kritik einfordern und diese auch annehmen können!

Angelika Hansen präsentiert ihr Produkt die RubberBÜX die Party Latzhose für den Festivalgänger oder Hobbygärtner vor den Löwen

Stellen Sie sich und das Startup RubberBÜX doch kurz vor!
Hallo, mein Name ist Angelika Hansen. Die RubberBÜX ist ursprünglich für Festival oder andere Open Air Events entworfen worden.

Wer ist die Zielgruppe von RubberBÜX?
Jeder, der sich mit seinem eigenen Style vor Wind und Wetter schützen möchte. Neben den Festivalfreunden ist die RubberBÜX auch für Hobbygärtner, Strandläufer, Inselgänger, Fahrradfahrer, Outdoorfreunde, Gassigeher und viele mehr nützlich.

Was ist das Besondere an den Party Latzhosen?
Jeder Träger sucht sich seine Grundfarbe aus und lässt der eigenen Kreativität freien Lauf. Mit Lackstiften, Airbrush oder Sprühdose kann jeder seine in allen Farben und Motiven stylen.

Wie sind Sie auf die Idee gekommen sich für Die Höhle der Löwen zu bewerben?
Ich glaube an meine Idee, brauchte aber Experten, die mich dabei unterstützen, mein Unternehmen auf den richtigen Weg zu bringen.

Wie haben Sie sich auf die Höhle der Löwen vorbereitet?
Eigentlich habe ich mich auf den Pitch gar nicht so gut vorbereitet. Das Produkt kennt man, die Zahlen sind im Kopf und ich rede lieber spontan drauf los.

Sie sind eines der wenigen Startup Unternehmen das es in die Show Die Höhle der Löwen geschafft hat. Wie motivierend ist das für Sie und was versprechen Sie sich von der Show?
Auf jeden Fall verspreche ich mir einen großen Schritt nach vorne. Ich erhoffe mir einen Investor an meiner Seite, der mich auch persönlich fördern und fordern kann. Und die Werbung, die man für das eigene Produkt bekommt, ist unglaublich positiv.

Ziel der Show Die Höhle der Löwen ist es, das die Löwen investieren und der Deal zustande kommt. Welchen der Löwen haben Sie als Investor im Fokus?
Ich bin grundsätzlich für jeden Löwen offen. Sie haben alle besondere Stärken, die mir und meinem Unternehmen helfen können.

RubberBÜX, wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?
Dass ich mit meinem Produkt viele Menschen erreiche, die Wert auf Funktionalität legen, aber auch der eigenen Kreativität freien Lauf lassen wollen. Jede Hose kann durch das eigene Styling zu einem privaten Kunstwerk werden.

Zum Schluss: Welche 3 Tipps würden Sie angehenden Gründern mit auf den Weg geben?
Es ist wichtig, dass man an sein eigenes Produkt glaubt. Jeder Gründer sollte aber auch Kritik einfordern und diese auch annehmen können.
Weiter sollte man zwischendurch aber auch mal durchatmen und sich mal ne Auszeit, wie einen Spaziergang, gönnen.

Bild: Angelika Hansen (vorne) präsentiert ihr Produkt die RubberBüx die Party Latzhose vor den Löwen Judith Williams, Frank Thelen, Dagmar Wöhrl und Ralf Dümmel (v.l.). Foto: MG RTL D / Frank Hempel

Sehen Sie RüberBüx am 31.Oktober in #DHDL

Weitere Informationen finden Sie hier

Wir bedanken uns bei Angelika Hansen für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder.

Sabine Elsässer

Sabine Elsässer is founder and chief editor of the StartupValleyNews Magazine. She started her career at several international direct sale companys. Since 2007 she works main time as a journalist. While that time she learned more about the Startup Scene, what made her start her own Startup Magazine the StartupValleyNews.

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Erhalten Sie regelmäßig die neuesten Updates der internationalen Startup-Szene!

X