Sich eine nachhaltige Konzeption überlegen und einen guten Businessplan erstellen

ALLDOCK für das schnelle Aufladen von mehreren Geräten gleichzeitig

Stellen Sie sich und ALLDOCK kurz unseren Lesern vor!
Mein Name ist Klemens Dittrich und mein erster Einstieg in die Möbelbranche erfolgte durch die Gründung von Dittrich Design, vor 25 Jahren in Wuppertal, Deutschland. Die ALLDOCK wurde vor vier Jahren gegründet und als funktionelles Kunstwerk geschaffen, die eine Lösung für das schnelle Aufladen von mehreren Geräten gleichzeitig bietet!

Jeder Haushalt und jedes Büro sollten die ALLDOCK haben, um damit den Kabelsalat zu vermeiden und alle Geräte an nur einem Ort aufzuladen.

Warum haben Sie sich entschieden ein Unternehmen zu gründen?
Weil ich ein viel zu individueller Typ bin und meine Visionen und Ideen als Angestellter nicht verwirklichen kann.

Welche Vision steckt hinter ALLDOCK?
Die ALLDOCK wurde als funktionelles Kunstwerk geschaffen, die eine Lösung für das schnelle Aufladen von mehreren Geräten gleichzeitig bietet! Jeder Haushalt und jedes Büro sollten die ALLDOCK haben, um damit den Kabelsalat zu vermeiden und alle Geräte an nur einem Ort aufzuladen.
Verlorene Aufladekabel, unansehnliches Kabelgewirr oder belegte Steckdosen sind einige der Störfaktoren, die in unserem modernen, digitalen Alltag oft auftreten. Eine stylische und durchdachte Lösung für dieses Problem hat die Wuppertaler Firma Dittrich Design 2013 auf den Markt gebracht:

Die ALLDOCK, eine elegante Ladestation mit höchstem Anspruch an Design und Technik.

Ob Smartphone, Tablet oder Kamera – mit dem schnellen USB-Hub sowie der funktionellen Ausstattung findet darin nahezu jedes digitale Gerät seinen Platz. Hervorragend schnelles Wiederaufladen von mehreren elektronischen Geräten aller Marken zur gleichen Zeit ist somit gewährleistet. Technische Höchstleistung garantieren speziell entwickelte USB Hubs mit einer Performance von 2.400 mA für alle vier bzw. sechs Anschlüsse gleichzeitig. Die ALLDOCK ist in verschiedenen hochwertigen Materialien und in zwei Größen erhältlich. Vielseitigkeit und Qualität stehen an erster Stelle: Handgefertigt aus 100 % natürlichen Bambus und Nussbaum, die aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern in China und Nordamerika stammen und hochwertig verarbeitete ABS-Kunststoff in weiß und schwarz. Die Qualität ist zertifiziert nach den Sicherheitszertifikaten CE, GS und FCC.

Für alle, die es noch individueller mögen, ist die ALLDOCK so konzipiert, dass alle Materialien und Farbvariationen miteinander kombiniert werden können. Somit ist sie in individuellen Ausführungen erhältlich, die sich optisch den Bedürfnissen moderner Büros und geschmackvollen Wohnungen anpassen.
Während des Ladevorgangs fungiert der moderne Alleskönner ebenso als anschaulicher Tablet- oder Smartphoneständer, der das Kabelchaos versteckt und außerdem einen sicheren und stabilen Halter für Tablets und Smartphones darstellt.

Gleichzeitig dient ALLDOCK als ein praktischer Lautstärkeverstärker, der Genuss beim Musik hören, Filme oder Clips anschauen wird so verbessert.

Von der Idee bis zum Start was waren bis jetzt die größten Herausforderungen und wie haben Sie sich finanziert?
Finanziert wurde das Start-Up durch Bankkredite und Crowdfunding Kampagnen bei Kickstarter. Neben der Finanzierung war die größte Herausforderung die richtigen Produzenten für die einzelnen Komponenten der ALLDOCK zu finden.

Wer ist die Zielgruppe von ALLDOCK?
Unsere Zielgruppen sind Familien die viele elektronischen Geräte im Hauhalt haben; Geschäftsmänner oder Geschäftsfrauen, die mehr als ein elektronisches Gerät mit sich tragen; die, die eine funktionale, elegante und zeitlos designte Ladestation für ihr Interior, Büro, Hotel, Camper, ihre Yacht u.s.w. suchen.

Wie funktioniert ALLDOCK? Wo liegen die Vorteile?
Die ALLDOCK ist ein sehr simples Gerät. Die Medium Version bietet Ihnen einen Charger mit vier USB-Ports und ermöglicht somit, dass Sie bis zu vier Geräte gleichzeitig laden können. Die Large Version bietet Ihnen mit sechs USB-Ports eine Lademöglichkeit von bis zu sechs Geräten gleichzeitig und unser ALLDOCK Tower eine Lademöglichkeit bis zu acht Geräten gleichzeitig. Mit zusätzlichen Accessoireteilen, wie z.B. die Apple Watch Halterung, Apple AirPod Halterung oder FitBit Armbanduhr Halterung, bieten wir Ihnen eine Möglichkeit Ihre AirPods, Apple Watches und FitBit Armbanduhren in der ALLDOCK zu laden.

Die ALLDOCK ist kompatibel mit fast allen USB Geräten, d.h. Smartphones, Tablets, Ebooks, Controller u.s.w.

Die Vorteile liegen darin, dass Ihre Geräte schneller als die herkömmlichen Ladegeräte laden und dass der Kabelchaos in Ihren Räumen, mit der ALLDOCK, beseitigt wird.

Wie ist das Feedback?
Das Feedback von unseren Kunden, Bekannten, Familien und Freunden ist sehr gut, da wir mit der ALLDOCK das alltägliche Problem mit dem Kabelchaos in der Wohnung oder im Büro lösen.

Natürlich ist die Kombination vom Design, der Schnelligkeit und der Vielfalt an Lademöglichkeiten der Faktor, der jeden zufrieden stellt.

ALLDOCK, wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?
Wir möchten das führende Unternehmen für individuelle Lösungen im Bereich charging von Smartphone und Tablets sein.

Zum Schluss: Welche 3 Tipps würden Sie angehenden Gründern mit auf den Weg geben?
1) Sich zehnmal überlegen, ob man sich den Stress und Druck einer Selbständigkeit antun möchte
2) Sich eine nachhaltige Konzeption überlegen und einen guten Businessplan erstellen.
3) Die richtige Wahl der Geschäftspartner.

Weitere Informationen finden Sie hier

Wir bedanken uns bei Klemens Dittrich für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder

Sabine Elsässer

Sabine Elsässer is founder and chief editor of the StartupValleyNews Magazine. She started her career at several international direct sale companys. Since 2007 she works main time as a journalist. While that time she learned more about the Startup Scene, what made her start her own Startup Magazine the StartupValleyNews.

Schreibe einen Kommentar

X