Aktionsfinder: fünf Tipps für junge Startups

Erfolgsgeschichte Aktionsfinder und Tipps zum Erfolg für neue Start-ups

Das erfolgreiche Start-up Aktionsfinder wurde 2009 in Salzburg gegründet und ist seit dem Jahr 2015 zu 80% im Besitz der Österreichischen Post AG. Was sich dadurch verändert hat und welche Tipps neu gegründete Start-ups befolgen sollten, erzählt Aktionsfinder Gründer und CEO Michael Niedermoser.

Aktionsfinder liegt im Spitzenfeld der digitalen Prospektplattformen und ist eines der erfolgreichsten Start-ups in Österreich. Über 300.000 App Downloads und rund 29 Millionen Seitenaufrufe von Prospekten pro Monat kann das Unternehmen verzeichnen. Bei einer Erfolgsgeschichte wie dieser werden Investoren hellhörig und so beteiligte sich die Österreichische Post AG im Jahr 2015 zu 80% an Aktionsfinder. Dadurch ergeben sich für das Start-up völlig neue Möglichkeiten und Entwicklungen. Michael Niedermoser, Gründer und CEO von Aktionsfinder erzählt, zu welchen Veränderungen es durch die Beteiligung gekommen ist und gibt jungen Start-ups Tipps, wie sie den Weg zum Erfolg meistern können.

Veränderungen seit der Beteiligung
Durch die Beteiligung eines Unternehmens wie der Österreichischen Post AG ergeben sich für ein Start-up neue Möglichkeiten und es kann sich in allen Bereichen professionalisieren.„Im VertriebkönnenwirstrukturiertervorgehenundaufeinegroßeMannschaftzählen. Auch im Marketing & der Kommunikation bietet einerseits die zur Verfügung stehende Expertise einen breiten Erfahrungsschatz, als auch das größere Budget völlig neue Möglichkeiten. Das Wachsen des engen als auch erweiterten Teams bietet einen guten Nährboden für neue Ideen und der Blick auf das Entwicklungspotential wird stets geweitet.“so Aktionsfinder CEO Michael Niedermoser.

Bevor man einen solch großen Schritt wie Aktionsfinder wagt, sollte man sich jedoch auch bewusst sein, dass strukturelle Veränderungen von statten gehen werden. Niedermoser weiter: „Wichtig ist jedoch auch dabei die Flexibilität zu bewahren und insbesondere die Spielregeln vorher klar zu definieren. Die gegenseitigen Erwartungshaltungen müssen klar sein. Jedem Start-up muss bei einem solchen Schrittbewusst sein, dass es bei großen Firmen und in Konzernen gelebte Strukturen und Vorgaben gibt, die durch eine Integration erfüllt werden müssen.“

Durch die Beteiligung eines Unternehmens am eigenen Start-up können sich also viele positive Entwicklungen ergeben, aber auch auf Veränderungen müssen sich die Gründer einstellen können.

Tipps von Aktionsfinder für Start-ups
Aktionsfinder Gründer Michael Niedermoser leitet ein erfolgreiches Start-up und weiß worauf es ankommt, um das eigene Business voranzutreiben und das Wesentliche nicht aus den Augen zu verlieren. Er hat fünf essentielle Tipps, die junge Start-ups beherzigen sollten.

An sich selbst glauben

Wichtig ist für junge Start-ups an die Idee zu glauben. Aber auch das Geschäftsmodell muss realistisch durch gerechnet und regelmäßig kritisch betrachtet werden.

Realistische Einschätzung
Die Einschätzungen zu Beginn sind oft sehr blumig und in der Theorie einfach und sehr schön zurechnen. Das Geschäftsmodell muss aber kontinuierlich der Realität angepasst werden. Basis ist eine ordentliche Recherche und ausreichend Zeit für die Planung, auch wenn es schon in den Fingern juckt und man am liebsten gleich mit der Umsetzung seiner Idee loslegen möchte.

Flexibilität
In weiterer Folge sollte man flexibel bleiben und keine Angst vor Veränderungen haben und auf diese schnell reagieren.

Das Ziel ist der Weg
Auch sollte das „eine“ große Ziel vor Augen behalten werden. Bei der Produktentwicklung sollte man beispielsweise immer den User im Fokus haben und sich auf die Key Features konzentrieren. Eine wichtige Folgerung daraus ist sich nicht in Details bzw. Expertenfunktionen zuverlieren. Lieber „weniger“anbieten, aber dies gut durchdacht und vorabgetestet.

Austausch
Auch ist der Austausch mit der jeweiligen Zielgruppe, aber auch der mit Mentoren und Spezialisten in den verschiedenen Bereichen essentiell.

redaktion

Startups sind mit ihrer Innovationskraft und Kreativität der Motor der globalen Wirtschaft und der gesellschaftlichen Entwicklung. Wir bieten akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer und Startups als auch für Investoren, Ideengeber und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

X