Mittwoch, Dezember 8, 2021

Fixkosten am Anfang so gering wie möglich halten

Meist Gelesene Beiträge

Die Zielgruppe kennen

Sei beharrlich!

Schnelle Iterationen

Sabine Elsässer
Sabine Elsässer is founder and chief editor of the StartupValleyNews Magazine. She started her career at several international direct sale companys. Since 2007 she works main time as a journalist. While that time she learned more about the Startup Scene, what made her start her own Startup Magazine the StartupValleyNews.

Airportsconnected Flughafentransfer weltweit online vergleichen

Stellen Sie sich und Ihr Startup Unternehmen Airportsconnected doch kurz unseren Lesern vor!
Wir sind Oliver Welzel, Co-Founder und Geschäftsführer, und Tobias Großer, Co-Founder und Produktmanager, und die Köpfe hinter der airportsconnected GmbH.
www.airportsconnected.de ist eine Mobility-Plattform, welche zum aktuellen Zeitpunkt weltweit Transferoptionen für 700 Destinationen aggregiert und dem Kunden Transparenz und Orientierung im stark fragmentierten Transportation-Markt bietet. Die Anbieter auf der Plattform reichen dabei von der Privatlimousine und Taxis über Bahnverbindungen bis hin zu Flughafenshuttles und ermöglichen es dem Kunden, auf schnelle und einfache Art den passenden Flughafentransfer am jeweiligen Zielort zu finden. Einige Flughäfen sind schon recht komplett, mit vielen Angeboten. Es werden aber täglich neue Anbieter angeschlossen. So kann jeder Passagier einen günstigen Flughafentransfer finden, der seinen Ansprüchen gerecht wird.
Für Reiseanbieter bieten wir darüber hinaus die Plattform auch als White-Label-Lösung an, so dass wir sowohl im B2C-Bereich als auch im B2B-Bereich tätig sind.

Wie ist die Idee zu Airportsconnected entstanden?
Heutzutage wird einem die Urlaubsplanung dank des Internets sehr einfach gemacht. Wer Flüge sucht, geht zu Skyscanner, die passende Unterkunft wird über Trivago oder Airbnb gefunden, doch wie gelange ich vom Flughafen letzten Endes an mein Ziel? Diese Frage stellte sich bei jeder der vielen Reisen und Flüge, die wir bisher unternommen haben. Dabei ist uns aufgefallen, dass es mehr und mehr Anbieter gibt (Uber, Lyft, Blacklane, Mydriver, Bettertaxi, Talixo, ÖPNV) und man immer mehr Angebote online buchen kann. Warum nicht alles aggregieren, so dass man immer den günstigsten Flughafentransfer findet?

Von der Idee bis zum Start was waren bis jetzt die größten Herausforderungen und wie haben Sie sich finanziert?
Der tatsächlichen Entwicklung der Plattform ging eine lange Zeit der Planung und Konzeption voraus, insbesondere, weil man anfangs die Transportanbieter überzeugen muss, sich auf der Plattform anzudocken, ohne dabei einen wirklichen Proof-of-concept zu haben. Die allseits bekannte Henne-Ei-Problematik, mit der sich jede Plattform konfrontiert sieht, die auf Vermittlung von Produkten oder Dienstleistungen basiert, ist also auch hier ein besonderes Merkmal gewesen, wenn auch nicht in einem ganz so kritischem Maße, wie es beispielweise bei einem E-Commerce-Marktplatz der Fall ist.
Wir haben von einigen Business Angels das notwendige Startkapital erhalten und konnten so das Konzept von der Idee zu einem marktreifen Produkt ausarbeiten.

Wer ist die Zielgruppe von Airportsconnected ?
Die Plattform ist zunächst für alle Reisenden interessant, die vom Flughafen an ihr Ziel gelangen müssen und eine Übersicht der verfügbaren Transferoptionen am jeweiligen Ort benötigen. Dies gilt für Vielflieger genauso wie für den Urlauber, der nur einmal im Jahr in den Urlaub fliegt. Es gibt 4 Milliarden Passagiere pro Jahr!
Die andere Zielgruppe sind potenzielle Partner, die von den starken Netzwerkeffekten der Plattform profitieren wollen und ihre Umsätze erhöhen wollen. Dies gilt gleichermaßen für OTAs als auch Transportanbieter.

Wie funktioniert Airportsconnected?
Der Nutzer gibt auf der Webseite einfach den Start und das Ziel seiner Reise zusammen mit den zeitlichen Details an und startet so eine Abfrage. Airportsconnected zeigt daraufhin alle verfügbaren Verkehrsmittel für die jeweilige Strecke inklusive des Preises und der Dauer an und leitet den Nutzer anschließend auf die Buchungsseite des jeweiligen Anbieters weiter.

Wie viel kostet der Service?
Der Service ist für Nutzer absolut kostenlos. Es gibt keine Gebühren oder Aufschläge, im Gegenteil, wir sind manchmal günstiger als der Anbieter selbst, aber niemals teurer.

Airportsconnected, wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?
In 5 Jahren wird Airportsconnected noch mehr Transportanbieter auf der Plattform angebunden haben und eine der weltweit führende Plattform für das Thema Flughafentransfer sein. Wir wollen dabei sowohl für Endkonsumenten als auch für Reiseanbieter die umfassendste Lösung anbieten und die Reiseplanung ein großes Stück einfacher machen. Wir verstehen uns als Trivago für Flughafentranfers. Wir sehen in Zukunft das Produkt „Flug & Transfer“, bzw. „Flug & Hotel & Transfer“. Jede Reise sollte komplett gebucht werden können, immer zum besten Preis für jeden Part.

Zum Schluss: Welche 3 Tipps würden Sie angehenden Gründern mit auf den Weg geben?
1) Möglichst schon Entscheider aus der jeweiligen Industrie vor der Gründung befragen.
2) Fixkosten am Anfang so gering wie möglich halten
3) Den Spass nicht vergessen!

 

Weitere Informationen finden Sie hier

Wir bedanken uns bei Oliver Welzel und Tobias Großer für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder.

- Advertisement -spot_img

Das könnte dir auch Gefallen

StartupValley Magazin

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img
spot_img

Neueste Beiträge

Erhalte regelmäßig die neuesten internationalen Start-up-News

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.