Schon heute agil ans Morgen denken

Das Kommunikationsbüro der Zukunft

Digital Natives greifen heutzutage einfach in die Hosentasche und ziehen die beliebteste Nachrichtenquelle ihrer Peers hervor – das Smartphone. Via Push-​Benachrichtigungen, beispielsweise durch den WhatsApp Broadcast Service zahlreicher Medien, bekommen wir Hard und Soft News direkt aufs Handy. Und jederzeit kann eine neue Innovation die Strukturen wieder bunt durchmischen.

Die Globalisierung hat unsere Arbeitswelt nachhaltig geprägt. Internationalität, Echtzeit-Kommunikation, Zielgruppenfragmentierung und Innovationsdruck bestimmen den Markt im digitalen Zeitalter. Auch das Brand Building funktioniert nicht mehr nur über klassische Medienarbeit wie Zeitung, Fernsehen oder Radio, denn die Kanäle haben sich multipliziert. Wer seine Marke also erfolgreich platzieren möchte, braucht agile Strukturen, die sich an die Dynamik der digitalen Ära anpassen.

Innovative Arbeitslandschaften

Wie kann man sich also schon jetzt auf die steigenden Anforderungen der digitalen Transformation vorbereiten? Das Stichwort heißt Agilität. Agilität steht für flexibles Reagieren auf unvorhergesehene Ereignisse und neue Anforderungen. Doch wie erschafft man die nötigen Unternehmensstrukturen, die agile Methoden unterstützen? Durch eine starke Unternehmenskultur, die in eine innovative Arbeitswelt integriert ist! 

Eine starke Kultur zeigt sich indirekt durch Werte, Normen, Denkhaltungen und Paradigmen, die Mitarbeiter kollektiv teilen. Idealerweise wird diese Haltung von räumlichen Gegebenheiten weitergetragen. Die eigene Unternehmensmarke wird somit durch ein hohes Identifikationspotential mit der Arbeitswelt (Tätigkeit und Umgebung) von innen heraus aufgebaut. So kann durch intelligentes Bürodesign eine moderne Arbeitswelt erschaffen werden, die Innovationen und Geschäftswachstum hervorbringen kann. Denn das Büro wird zu einem Ort, an dem die Mitarbeiter gerne Zeit verbringen, sich austauschen und gegenseitig fördern. 

Agiles Bürodesign für digitale Arbeitswelten

Diesen Prozess hat PIABO PR bei der Gestaltung des neuen Büros vor wenigen Monaten durchlaufen. Dabei wurde besonders Wert darauf gelegt, dass eine Arbeitswelt entsteht, die die Mitarbeiter in ihrer täglichen Arbeit unterstützt. Das Bürodesign ist deswegen in allen Aspekten auf Agilität ausgelegt. Denn digitale Strukturen und Transformationsprozesse erfordern agile Methoden, die der Schnelllebigkeit unserer Branche – insbesondere in den Medien, aber vor allem auch im Tech-Bereich – Rechnung tragen und ermöglichen, in Echtzeit reagieren zu können.

Im Arbeitsalltag geht es also darum, die eigenen Mitarbeiter in ihrer Arbeit zu fördern und ihnen dafür alle nötigen Tools zur Verfügung zu stellen. Im PIABO-Büro gibt es deswegen für jeden Arbeitsanlass die optimale Umgebung: Bänke für Projektteams, offene Alkoven-Couches für informelle Besprechungen, eine gemütliche Küche für Teamgespräche, einen Ruheraum für konzentrierte Einzelarbeit oder verschiedene Telefonzellen für ungestörte Kundengespräche. Es gibt keine feste Sitzordnung, je nach Tagesstimmung und Projektanforderung können die Mitarbeiter sich an einen Schreibtisch setzen oder an den höhenverstellbaren Arbeitsplätzen auch zeitweise im Stehen arbeiten. 

Grenzenloser Austausch wie im digitalen Raum

Außerdem ist das Großraumbüro so ausgelegt, dass möglichst wenige Wände den Kommunikationsfluss einschränken – denn jede Wand bedeutet eine Barriere. Ähnlich wie im digitalen Raum muss es eben auch analog die Möglichkeiten des grenzenlosen Austauschs geben. Dies wird  zum Beispiel durch spezifische Anwendungen wie Cloud Computing, Projektmanagement-Software oder interne Unternehmenskanäle wie Slack oder Workplace unterstützt. Damit ist Kommunikation auch im virtuellen Raum über räumliche Grenzen hinweg möglich, was nötig ist, da auch oft außerhalb der eigenen vier Wände Geschäfte gemacht werdem. 

Grenzen sind auch auf regionaler Ebene ein Thema, denn immer häufiger gestaltet sich Arbeit international. Bei PIABO findet man deswegen einen Raum mit trapezförmigem Tisch, der  speziell auf Videokonferenzen ausgelegt ist. Als PR-Agentur wollen wir unsere Branche durch innovative Inhalte inspirieren und haben deshalb auch Räume für Austausch und Beziehung eingerichtet. Die Eventfläche eignet sich für Networking, Journalisten-Briefings, Pressekonferenzen oder Workshops, kann aber mit zwei Handgriffen auch zum Konferenzbereich umgebaut werden, um Boardmeetings, Brainstorming-Sessions und exklusive Dinner-Events zu beherbergen. Somit prägen wir nicht nur unsere eigene Kultur nachhaltig, sondern fördern den Austausch innerhalb der Community und bieten Kunden zusätzliche Unterstützung.

Ob Start-up oder Agentur: Der Arbeitsprozess gestaltet den Raum

Gerade Start-ups stehen unter ständigem Innovationsdruck und bewegen sich genau wie Agenturen in einem Umfeld, das durch schnellen Wandel beeinflusst ist. Umso wichtiger ist es, dass sich räumliche Gegebenheiten an Arbeitsprozessen ausrichten und solche digitalen Strukturen fördern, die eben auch unabhängiges Arbeiten ermöglichen. PIABO hat sich bei der Gestaltung des Kommunikationsbüros der Zukunft Büro darauf konzentriert, einerseits die individuellen Bedürfnisse der Mitarbeiter zu berücksichtigen und andererseits bereits heute auf die Herausforderungen von morgen einzustellen. Der Schlüssel zum Erfolg liegt darin, zu erkennen, welche Funktion das Büro im Tagesgeschäft erfüllt und mit welchen Methoden und Werkzeugen die Mitarbeiter in ihrer alltäglichen Arbeit unterstützt werden können. 

Über den Autor

Tilo Bonow ist Gründer und CEO von PIABO, Deutschlands führendem Full-Service-PR-Partner der Digitalwirtschaft mit Sitz in Berlin. Er gründete PIABO, um Technologieunternehmer mit globalen Ambitionen dabei zu unterstützen, ihre Ideen auf den Markt zu bringen und somit ihre Wachstumsziele zu erreichen. Darunter fallen Tech-Schwergewichte wie WeWork, Stripe, Silicon Valley Bank, GitHub, N26, Evernote und Tinder. Tilo ist auch als wertstiftender Investor, Keynote Speaker und Mentor aktiv.

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder

redaktion

Startups sind mit ihrer Innovationskraft und Kreativität der Motor der globalen Wirtschaft und der gesellschaftlichen Entwicklung. Wir bieten akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer und Startups als auch für Investoren, Ideengeber und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

X