Durchhaltevermögen zahlt sich aus!

Afrolocke Naturkosmetik für Naturlocken, Afrolocken oder krauses Haar

Stellen Sie sich und das Startup Afrolocke doch kurz unseren Lesern vor!
Wir sind Anna und Johannes aus Stuttgart. Seit August 2017 sind unsere zertifizierten Produkte für Lockenköpfe erhältlich. Auf der verzweifelten Suche nach einem natürlichen und reichhaltigen Produkt für Afrolocken, Locken und krausem Haar im Einzelhandel, haben wir unser Label gegründet.

Wie ist die Idee zu Afrolocke entstanden?
Ich war lange auf der Suche nach einem reichhaltigen Produkt für meine Afrolocken im Drogeriemarkt. Schon als Kind habe ich meine Freundinnen mit glatten Haaren beneidet, die ohne Probleme eine riesige Auswahl an Produkten für ihr Haar gefunden haben.

Welche Vision steckt hinter Afrolocke?
Mein Herzensanliegen war es, ein ganz natürliches Produkt zu schaffen, dass meinen Haaren gut tut. Ich möchte, dass es eines Tages selbstverständlich ist Produkte wie unsere im Drogeriemarkt zu finden.

Was waren bisher die größten Herausforderungen und wie haben Sie sich finanziert?
Unsere größte Herausforderung war sicherlich die finale Entwicklung der Rezeptur und die Suche nach den richtigen Inhaltsstoffen. Die Naturkosmetik-Zertifizierung erfordert hohe Standards und ist sehr teuer. Man muss bei der Auswahl der Lieferanten auf sehr viel Acht geben. Neben den Inhaltsstoffen wird z.B. auch die Druckfarbe des Etiketts überprüft. Für uns war das Siegel immer ein Herzensanliegen und ein Muss.

Wir sind stolz darauf.

Momentan ist es vor allem der Einzelhandel der uns beschäftigt. Als vermeintliches Nischenprodukt erkennen nicht immer alle Händler sofort, welches Potential hinter unserem Produkt steckt. Unser Shampoo und die Spülung haben wir aus eigenen Mitteln und mit Hilfe eines Kredites finanziert.

Momentan sind wir Teil eines Crowd-Funding Wettbewerbs von dm-drogerie markt.

Warum haben Sie sich für eine Crowdfunding Finanzierung entschieden?
Wir sind über den Gründerwettbewerb von dm zum Crowdfunding gekommen. Die Top 3 haben die Chance auf eine Produktlistung im Sortiment von dm. Dieses Geld verwenden wir zur Entwicklung unseres dritten Produkts, eine Leave-In Pflege (eine Haarpflege die nicht ausgespült werden muss).

Wo sehen Sie die Vorteile für sich?
Für den Crowdfunding Wettbewerb haben wir uns in erster Linie aufgrund des Wettbewerbs von dm entschiedenen. Die Produktlistung bei dm wäre großartig!
Das Konzept des Crowdfunding ist einleuchtend und überzeugend. Man hat die Chance Leute von seiner Idee zu überzeugen und erhält neben einem finanziellen Spielraum auch direktes Feedback. Wir haben aber auch Eigenkapital und Fremdkapital in Form eines Kredites in das Unternehmen eingebracht.

Ich denke wenn man an seine Idee glaubt kann man auch ein gewisses persönliches finanzielles Risiko eingehen.

Was werden Sie nach erfolgreicher Finanzierung umsetzen?
Sollten wir unser Crowdfunding Ziel erreichen, dann werden wir die damit die Entwicklung unseres Leave-In Produktes vorantreiben und damit unsere Produktpalette erweitern.

Wer ist die Zielgruppe von Afrolocke?
Unsere Zielgruppe sind alle Lockenköpfe. Egal ob Afrolocken, krauses Haar oder welliges Haar. Unsere Produkte eignen sich auch für pflegehungriges, strapaziertes und krauses Haar.

Was unterscheidet Sie von anderen Anbietern?
Wir sind der einzige Hersteller aus Deutschland der sich auf die Zielgruppe der Naturlocken spezialisiert hat und zertifizierte Naturkosmetik Produkte für Lockenköpfe anbietet.

Afrolocke, wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?
Wir wollen weiter wachsen und unsere Marktposition ausbauen. Mit dem Wettbewerb von dm und Start-Next haben wir die Möglichkeit in 2000 dm-Märkte zu kommen. Das wäre natürlich großartig.

In 5 Jahren sind wir eine kleine etablierte Naturkosmetik Marke aus Deutschland mit einem gewachsenen Kundenstamm und vertreiben unserer Produkte in ganz Europa.

Welche 3 Tipps würden Sie angehenden Gründern mit auf den Weg geben?
Brennt für eure Idee, dann ist es das Richtige. Durchhaltevermögen zahlt sich aus.
Seid mutig und sucht euch frühzeitig Co-Founder oder ein Team, dass die Leidenschaft mit euch teilt.

Link zum Crowdfunding

Weitere Informationen finden Sie unter

Wir bedanken uns bei Anna und Johannes für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder

redaktion

Startups sind mit ihrer Innovationskraft und Kreativität der Motor der globalen Wirtschaft und der gesellschaftlichen Entwicklung. Wir bieten akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer und Startups als auch für Investoren, Ideengeber und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Erhalten Sie regelmäßig die neuesten Updates der internationalen Startup-Szene!

Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung

X