Suchmaschine für Rechtsanwälte

Mit Advolist den passenden Rechtsanwalt finden für eine professionelle Rechtsberatung

Stellen Sie sich und das Startup Advolist doch kurz unseren Lesern vor!

Advolist ist eine Plattform für die Rechtsanwaltssuche. Unser Ziel ist es ist es Personen, welche in die Lage gekommen sind eine professionelle Rechtsberatung zu benötigen, die Suche nach dem Rechtsanwalt zu erleichtern. 

Die Anzahl der Rechtsanwälte in Österreich hat sich in den letzten Jahren verdoppelt, das Angebot wächst und die Entscheidung, welchen Rechtsanwalt man nun letztendlich kontaktiert, wird folglich auch immer schwieriger. Eine Zusammenarbeit mit einem Rechtsanwalt zieht sich bei komplizierten Rechtsfragen oder langwierigem Prozessieren oft über Jahre. Neben fachlichen Qualifikationen ist daher auch die gegenseitige Sympathie von Bedeutung. 

Da sich der Markt in der Rechtsbranche, wie eigentlich in allen Branchen, immer mehr in den Onlinebereich verlagert ist es nur logisch, dass hier auch das Potential für Plattformen wie unsere wächst.

Advolist ist eine Art „Suchmaschine“ für Rechtsanwälte. Die Plattform liefert Ergebnisse nach bestimmten Suchparametern.

Ich bin auf die Idee gekommen Advolist zu entwickeln, da ich einerseits selbst Jus studiere und demnach ein Interesse für die Branche habe. Andererseits habe ich eben auch einen Hintergrund in der Softwareentwicklung. Ich glaube prinzipiell, dass der Bereich Legal-Tech in Zukunft immer mehr an Bedeutung gewinnen wird.

Warum haben Sie sich entschieden ein Unternehmen zu gründen?

Eigentlich kam das recht spontan. Ich hatte schon länger die Idee ein Projekt dieser Art umzusetzen. Irgendwann setzt man sich hin und fängt einfach damit an. Das Hinsetzen, und damit anzufangen die Idee zu realisieren, ist eigentlich die größte Hürde im Aufbau.  

Welche Vision steckt hinter Advolist?

Wir wollen langes und mühsames Vergleichen und Recherchieren vermeiden und den Leuten eine schnelle Übersicht über die Rechtsanwälte in Österreich bieten. Früher war bei der Anwaltssuche „Mundpropaganda“ und Empfehlung des Bekanntenkreises das wichtigste – heutzutage ist es das Internet. 

Von der Idee bis zum Start was waren bis jetzt die größten Herausforderungen und wie haben Sie sich finanziert?

Die größte Herausforderung war eigentlich mit dem ersten Schritt anzufangen. Wenn der Anfang einmal gemacht ist, dann findet man ohnehin recht rasch in alle Prozesse hinein.

Wer ist die Zielgruppe von Advolist?

Die Zielgruppe sind all jene Menschen, welche rechtlichen Beistand benötigen und einen Rechtsanwalt suchen.

Wie funktioniert Advolist? Wo liegen die Vorteile?

Die Suche nach Anwälten auf Advolist funktioniert über einen Suchalgorithmus. Neben ortsbezogenen Suchparametern, rechtlichen Spezialisierungen der Anwälte und gesprochenen Fremdsprachen, werden die Ergebnisse auch beispielsweise von Mandantenbewertungen beeinflusst.

Die Vorteile liegen in der einfachen Benutzbarkeit und der guten Usability, sowie der übersichtlichen Suche bzw. der klaren Seitenstruktur. Selbstverständlich gibt es auch eine mobile Version von Advolist.

Advolist, wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?

Das Ziel ist es definitiv auch in andere Branchen zu expandieren. Welche genau ist bisher noch offen. Ich denke im Onlinebereich wird der Markt in den nächsten Jahren noch immer weiter wachsen. Noch ist es denke ich jedoch zu früh zu sagen wo genau der weitere Weg hingehen wird.

Weitere Informationen finden Sie hier

Wir bedanken uns bei Hassan Haidar für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder

Sabine Elsässer

Sabine Elsässer is founder and chief editor of the StartupValleyNews Magazine. She started her career at several international direct sale companys. Since 2007 she works main time as a journalist. While that time she learned more about the Startup Scene, what made her start her own Startup Magazine the StartupValleyNews.

Schreibe einen Kommentar

X