ADDACT erweitert Angebot

Crowdfunding-Plattform ADDACT erweitert zum einjährigen Jubiläum das Angebot

Die Event-Crowdfunding-Plattform ADDACT, bei der Konzerte von Künstlern wie Peter Licht oder Isabel Ment (The Voice of Germany-Finalistin) erfolgreich finanziert wurden, öffnet sich ab heute auch für Events aus den Bereichen Lesungen, Workshops und Speaker Events.

Indem sich Fans Tickets sichern, entscheiden sie bei ADDACT selbst und im Vorfeld, welche Events zustande kommen. Nur da, wo genügend Kaufzusagen getroffen werden, beginnt der eigentliche Planungsprozess der Events.

„Mit der Öffnung unserer Plattform entsprechen wir dem Wunsch vieler Veranstalter aus unterschiedlichen Bereichen, die ihre Events auf ADDACT anbieten möchten.“ so der Gründer des Startups Hilko Aikens.

Mit dem neuen Feature können ab heute auch Workshopleiter, Autoren, Verlage und Referenten ihre Veranstaltungen auf ADDACT auf Basis von echter Nachfrage finanzieren lassen und den Ticketing-Service nutzen.

„Mit unserem Service geben wir Veranstaltern von Live-Events die Möglichkeit, die Teilnahmegebühren im Vorfeld einzusammeln, um dadurch ihr Risiko zu senken, auf den Kosten sitzenzubleiben.“ so Aikens weiter.

Ein Jahr nach ihrer Gründung kann das Startup auf zahlreiche Gründerpreise und erfolgreich finanzierte Konzerte von Künstlern wie PeterLicht, Isabel Ment, Phrasenmäher oder Eivør (bekannt aus der Erfolgsserie „Game of Thrones“) zurückblicken.

Quelle ADDACT GmbH

redaktion

Startups sind mit ihrer Innovationskraft und Kreativität der Motor der globalen Wirtschaft und der gesellschaftlichen Entwicklung. Wir bieten akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer und Startups als auch für Investoren, Ideengeber und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

X