kiweno erhält Rekordinvestment von 7 Millionen Euro Media-Investment

7 Millionen Euro Media-Investment sprengt den Sendungsnamen der PULS 4 Start-Up-Show „2 Minuten 2 Millionen“

Vom „Waterreducer“, „leicht sortierbaren Socken“ bis hin zu einer „mit Gesichtsmimik steuerbaren Computermaus“- Am Dienstag, den 5. April 2016 um 20:15 Uhr auf PULS 4

 „2 Minuten 2 Millionen“ setzt den Erfolgskurs weiter fort und performt nach wie vor klar über Senderschnitt. Am gestrigen Abend erreichte die PULS 4 Start-Up Show einen Marktanteil von 6,9 Prozent (E 12-49) und eine Durchschnittsreichweite von 144.100 ZuseherInnen (E 12+), damit war es auch die meist gesehene Sendung im deutschsprachigen Privat TV. In Spitzen waren bis zu 176.800 ZuseherInnen mit dabei.

Nach vier Sendungen (gestern erstmals aufgrund des Erfolgs 100 Minuten statt 75 Minuten) liegt der bisherige Staffelschnitt der PULS 4 Start-Up Show bei erfolgreichen 7,3 Prozent Marktanteil (E 12-49), was bereits einer Steigerung von +37% gegenüber dem Vorjahresstaffelschnitt entspricht. Die Durchschnittsreichweite liegt nach vier Sendungen bei 146.700 Zuseherinnen (E 12+).

kiweno pitcht erfolgreich und geht mit dem bisher höchsten Investment aller Zeiten nach Hause – sie erhielten 7 Millionen Euro TV-Media-Volumen der SevenVentures für Österreich und Deutschland. Nie zuvor wurde ein Investment in dieser Höhe in einer TV Show vergeben.

Daniel Zech, Leitung SevenVentures Austria: „kiweno löst ein Problem, das einen großen Teil der Bevölkerung betrifft und bietet eine Lösung, die das Leben für viele Menschen verbessert. Ein exzellentes Gründerteam sowie Business Angels im Gesundheitsmarkt waren Gründe für dieses Rekord-Investment über unsere PULS 4 Show. Mit diesem Investment in Österreich und Deutschland haben wir ein erstes Ausrufezeichen für weitere grenzüberschreitendende TV Media Deals in B2C Unternehmen gesetzt.“

Bianca Gfrei, CEO kiweno: „Wir stellen uns den vorhandenen Herausforderungen in der persönlichen Gesundheitsvorsorge und hinterfragen bestehende Strukturen in der Gesundheits- und Pharmabranche mit neuen Lösungen. Unser Mut und unsere Entschlossenheit, größer zu denken als zu träumen, haben sich bezahlt gemacht.“

Für kiweno Business Angel Hans Hansmann, der Gfrei beim TV-Pitch sekundierte, war die Auswahl der neuen Investoren naheliegend: „kiweno und seine Produkte lassen sich ideal über TV vermarkten. SevenVentures Austria und 7NXT waren logische Partner, die das große Potenzial von kiweno erkannt haben und unsere Wachstumsstrategie signifikant unterstützen können.“

Ebenfalls erfolgreich pitcht Fireland Foods und geht mit einem Investment von 195.000 Euro von Hans Peter Haselsteiner, Heinrich Prokop und Leo Hillinger nach Hause.

Ausblick Sendung 5, am 5. April um 20:15 Uhr auf PULS 4
Vom „Waterreducer“, „leicht sortierbaren Socken“ bis hin zu einer „mit Gesichtsmimik steuerbaren Computermaus“- welche neuen österreichischen Ideen bald die Welt bereichern, sehen die ZuseherInnen am Dienstag, den 5. April um 20:15 Uhr auf PULS 4.

„2 Minuten 2 Millionen – Die PULS 4 Start-Up-Show“ – immer dienstags, um 20:15 Uhr auf PULS 4

Mehr Infos unter puls4.com/2-minuten-2-millonen und auf der neuen Facebook-Seite facebook.com/2min2mio„!

Bild: (c) PULS 4 / Gerry Frank

Quelle: ProSiebenSat.1 PULS 4 GmbH

redaktion

Startups sind mit ihrer Innovationskraft und Kreativität der Motor der globalen Wirtschaft und der gesellschaftlichen Entwicklung. Wir bieten akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer und Startups als auch für Investoren, Ideengeber und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

Schreibe einen Kommentar