Man muss sich einfach trauen und den Mut haben etwas zu verbessern!

4Channels bringt Unternehmen und Organisationen in die digitale soziale Welt von morgen

Stellen Sie sich und Ihr Startup Unternehmen 4Channels doch kurz unseren Lesern vor!
4Channels bringt Unternehmen und Organisationen in die digitale soziale Welt von morgen.
Unser Startup gestaltet und betreut den Einstieg in die Welt der Social Media Kanäle von morgen. Wir bringen sie auf die Plattformen, die die junge Zielgruppe heute am meisten benutzt. Zusätzlich unterstützen wir sie ebenfalls, inhaltlich jünger und moderner für die Zielgruppe zu werden.

Wie ist die Idee zu 4Channels entstanden und wie haben Sie sich als Gründerteam zusammengefunden?
Zusammen leiteten wir schon davor die Schüllergenossenschaft ERC esG. So haben wir uns als eingespieltes Team kennengelernt. Im Rahmen dieser Energieberatungsgenossenschaften hatten wir zu vielen Unternehmen Kontakt und haben bei diesem gemerkt wie akut das Problem des Fachkräftemangels in Deutschland schon geworden ist. Darüber hinaus mussten wir feststellen, dass ein wesentlicher Grund für den Mangel an Arbeitskräften nicht im Fehlen dieser liegt sondern in der komplett uneffektiven Suche. Nach dem wir dieses Problem erkannt hatten waren wir überzeugt, dass wir einen wesentlichen Schritt zur Lösung beitragen könnten.
Im Rahmen des Start-up Teens Businessplan Wettbewerbs haben wir die konkrete Idee dann entwickelt und umgesetzt.

Von der Idee bis zum Start was waren bis jetzt die größten Herausforderungen und wie haben Sie sich finanziert?
Die größte Herausforderung war der Schritt von der Theorie in die Praxis. Es ist sehr schwer von einer Überlegung zu einer wirklichen Handlung zu kommen. Es lohnt sich aber auf jeden Fall! Erst wenn man es wirklich versucht merkt man was schon gut klappt und welche Dinge noch optimiert werden müssen.
Als Gründerteam mit drei Personen kommt es natürlich auch vor, dass man mal unterschiedlicher Meinung ist. Solange aber alle hinter der Idee stehen findet man immer einen Kompromiss mit dem alle zufrieden sind.
Natürlich ist es manchmal auch schwierig das Studium und die Arbeit zu vereinen. Es gibt immer Zeiten, wo man entweder dem einen, oder dem anderen, mal den Vorrang geben muss. Dadurch, dass wir unsere Arbeitszeiten aber sehr flexibel einteilen können und durch unsere tolle Teamarbeit ist auch das eine Herausforderung die wir bis jetzt noch immer meistern konnten.
Zurzeit sind wir ein eigenfinanziertes Unternehmen. Da wir ein rein dienstleistungsbasiert sind benötigten wir nur sehr wenig Gründungskapital. Dies hat uns den Schritt in die Selbstständigkeit erleichtert.

Wer ist die Zielgruppe von 4Channels?
4Channels richtet sich vor allem an mittelständische Unternehmen. Gerade bei dieser Kundengruppe ist unser günstiges aber äußerst effektives Marketingkonzept besonders erfolgreich.

Wie funktioniert 4Channels?
Das Prinzip von 4Channels ist sehr einfach. Wir bringen die Unternehmen dahin wo die jungen Menschen einen Großteil ihrer Zeit verbringen. Die Sozialen Medien. Wir wissen wie die Zielgruppe „tickt“. Einerseits da wir selber zu dieser Zielgruppe gehören. Andererseits weil wir die Meinungen der Zielgruppen durch Kooperationen mit Hochschulen und Schulen in unsere Lösungskonzepte mit einfließen lassen.
Wir helfen Unternehmen dabei die perfekte Marketingstrategie für sie aus zu wählen. Der erste Schritt dabei ist natürlich den optimalen Social-Media-Mix für sie zusammen zu stellen. Danach entwickeln wir die effektivste Marketing Strategie um diese zu bewerben.
So schaffen wir eine einfachere und Zielgerichtete Kommunikation zwischen Unternehmen und Menschen.

Welche Vorteile haben Unternehmen mit 4Channels?
Die Sozialen Medien bieten ein riesiges bis heute unterschätztes Kapital. Mit 4Channels können die Unternehmen die immer schneller fortschreitende Digitalisierung zu ihrem Vorteil nutzen. Sie stellen sich somit auch langfristig wesentlich besser für die Zukunft auf.
Somit wird ihr zukünftiges Bewerbermanagment zukunftssicher und sowohl quantitativ als auch vor allem qualitativ besser.

Wo liegen die Vorteile für die jungen Menschen?
In einer Zeit mit hohen Studienabbrecherqouten und Unzufriedenheiten mit den Arbeitsplätzen ist eine transparente Kommunikation zwischen Unternehmen und Arbeitnehmer sehr wichtig. Weder das Unternehmen noch der Arbeitnehmer profitieren von einer Arbeit die nicht glücklich macht.
Social Media Marketing ermöglicht es zum Beispiel Stellenanzeigen wesentlich fokussierter auf einzelne Interessen zu bewerben. Dadurch und durch eine offene Präsentation des Unternehmens erreichen wir, dass sich wirklich nur die richtigen Bewerber für eine freie Stelle bewerben. Somit sind zukünftige Arbeitnehmer die durch unser Konzept erworben wurden auf jeden Fall glücklich mit ihrer Stelle.

4Channels, wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?
Kurzfristig gesehen arbeiten wir an einer Online Plattform. Diese soll in unsere Website integriert werden und den Unternehmen ermöglich auch selbstständig von unserem Wissen und Ideen zu profitieren.
Langfristig sind wir einfach gespannt auf das was kommt. Die Branche in der wir tätig sind ist so schnelllebig, dass man wahrscheinlich schon keine konkreten Aussagen über das nächste Jahr machen könnte. Genau aus diesem Grund muss man bereit und offen für Veränderungen sein.

Zum Schluss: Welche3 Tipps würden Sie angehenden Gründern mit auf den Weg geben?
Es ist immer schwer konkrete Tipps zu geben, da jede Gründungsidee sehr speziell und individuell ist.
Trotzdem können wir auf jeden Fall empfehlen nicht zu lange in der Theorie hängen zu bleiben. Wenn man sich ein gutes Konzept überlegt hat merkt man meist erst durch Praxis wo noch etwas fehlt oder verändert werden muss. Man muss sich einfach trauen und den Mut haben etwas zu verbessern, mitzugestalten und zu verändern
Auch geht es oft gar nicht konkret darum viel Wissen über eine Sache zu haben. Viel wichtiger ist es aufmerksam für Probleme zu sein und bereit Lösungen für diese zu finden.
Zu guter Letzt können wir nur jedem ans Herz legen, dass es keine Schande ist nach Hilfe zu fragen. Beim Gründen gibt es viele Fragen die man sich selber einfach nicht gut beantworten kann. Doch genau dafür gibt es viele großartige Netzwerke bei denen man diese stellen kann. Dort findet man zum einen Leute die genau in eurer Situation stecken oder aber auch diese, die schon etwas weiter sind und genau deshalb dahin gehen um euch zu helfen. Also nutzt einfach diese Chance.
Zum Schluss können wir auf jeden Fall sagen das das Gefühl etwas zu verändern und für seinen eigene Idee zu arbeiten es auf jeden Fall Wert ist dafür zu kämpfen!

Weitere Informationen finden Sie hier

Wir bedanken uns bei Ole Werner für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder.

Sabine Elsässer

Sabine Elsässer is founder and chief editor of the StartupValleyNews Magazine. She started her career at several international direct sale companys. Since 2007 she works main time as a journalist. While that time she learned more about the Startup Scene, what made her start her own Startup Magazine the StartupValleyNews.

Schreibe einen Kommentar

X