Hört auf nach Top Tipps zu suchen und fangt an hart zu arbeiten!

3dots Fitness App: Bewegung, Ernährung und Achtsamkeit

Stellen Sie sich und das Startup 3dots kurz unseren Lesern vor!
Unser Team besteht aus einem starken Quartett. So decken wir vier für uns wesentliche Expertisen ab. Fitness & Ernährung, App  und IT Entwicklung, Design und Vertrieb.

3dots ist eine Social Fitness App, auf der User Inhalte aus den Bereichen: Bewegung, Ernährung und Achtsamkeit finden und erstellen können.

Wir sind davon überzeugt, dass wenn Menschen gesund und glücklich leben möchten, sollten sie sich um diese 3 Bereiche kümmern. Deshalb nennen wir uns 3dots, weil wir diese 3 Bereiche verbinden – wie Steve Jobs schon sagte „You have to connect the dots “

Warum haben Sie sich entschieden ein Unternehmen zu gründen?
Ich habe einmal gelesen, dass es 4 Grundbedürfnisse gibt, nach denen Menschen streben, wenn Sie sich dafür entscheiden ein Unternehmen zu gründen. Freiheit & Unabhängigkeit, Gemeinschaft, Sicherheit und Selbstverwirklichung. Ich hatte bereits Erfolg in meiner Selbständigkeit, als Franchisepartner eines Vertriebsunternehmens. Ich hatte genügend Freiheiten und Unabhängig war ich auch.

Es mangelte nicht an Spaß und die Community war genial. Ich war also alles andere als unglücklich. Sicherheit war noch nie meine Strategie. Also was blieb übrig ? – Das Thema Selbstverwirklichung. Der Gedanke etwas zu erschaffen was rein aus einer Idee entsteht hat mich nicht mehr losgelassen. Mir war klar, dass ich bei meinen Wurzeln bleiben möchte, als ehemaliger Fitnesstrainer und Ernährungsberater wollte ich meine neu erlernten Fähigkeiten im Bereich Social Media Marketing und meine Passion für Technik vereinen.

Nach einem Dreiviertel Jahr tüfteln und MVP bauen gründeten wir dann 2016 die 3dots innovations GmbH.

Welche Vision steckt hinter 3dots?
Die Vision von 3dots ist es, 2 Gruppen von Menschen auf einer Plattform zusammen zu bringen. Menschen die gesünder leben möchten und nach Inspiration, also dem ersten Impuls suchen und Menschen, die bereits einen gesunden Lebensstil leben und es lieben Inhalte zu kreieren um Andere zu inspirieren.

3dots wird die relevanteste Plattform im Bereich Fitness, Ernährung und Achtsamkeit. Linked In ist das Facebook für Business, 3dots das für Fitness.

Von der Idee bis zum Start was waren bis jetzt die größten Herausforderungen und wie haben Sie sich finanziert?
Die größte Herausforderung war es, sich dafür zu entscheiden die erste Idee einer reinen Health Challenge App auf etwas viel größeres zu erweitern.
Ohne Investoren an der Hand war es klar, dass jede Ressource in die Entwicklung dieser Vision fließen muss. Der Vision eine Social Fitness App zu kreieren.

Finanziert haben wir uns immer dann, wenn mein Geld verbraucht war. Immer wieder musste ich „all in“ gehen. Zum Glück habe ich immer wieder Personen in meinem Umfeld gefunden, die an mich geglaubt haben und investierten. Das waren Freunde und Kollegen, die es mir ermöglicht haben, alles zu stemmen. So konnten wir uns bis lange Bootstrappen.

Wer ist die Zielgruppe von 3dots?
Unsere Zielgruppe sind Menschen die gesünder leben möchten. Auf der einen Seite suchen sie nach Inspiration auf der anderen Seite nach genauen Anleitungen wie Rezepte, Tutorials und Co. Ohne Content funktioniert unser Konzept nicht, deshalb gehören Content Creators ebenso zu unserer Hauptzielgruppe. All die kreative Menschen, die es lieben ihr Wissen zu teilen und Inhalte mit unseren Tools kreieren.

Das sind Hobbyköche, Foodblogger, Yoga Fans und Co.

Wie funktioniert 3dots? Wo liegen die Vorteile?
Im Prinzip funktioniert 3dots wie Instagram. Der Unterschied ist eben, dass sich der Content auf Fitness definiert. Instagram hat Filter um Stories und Inhalte zu verschönern. 3dots hat Creator Tools entwickelt, um Content besser zu machen.Drei Creator Tools werden bis Februar 2019 gelauncht.Der „Recipe Creator“ ermöglicht es, digitale Rezeptkarten zu erstellen und diese ganz einfach zu finden. In den vergangenen Monaten haben User so über 10 000 Rezepte erstellt. Mit dem „Tutorial Editior“ ermöglichen wir es, Workout Tutorials & Meal Prep Clips zu erstellen. Ein Video Tool mit genialen Features.

Und mit dem „Micro Blog“ geben wir jedem mit einer Geschichte die Chance, einen Blog Artikel in der App zu erfassen, ohne eine eigene Website oder einen WordPress Account zu besitzen.

Wie ist das Feedback?
Wie erwartet – Gut !

3dots, wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?
Wie bereits erwähnt, wir werden die relevanteste Plattform sein, auf welcher der gesamte Content aus Bild, Video und Text zusammenfließt. Auch Audio steht ganz oben auf unserem Schirm.

Welche 3 Tipps würden Sie angehenden Gründern mit auf den Weg geben?
Hört auf nach Top Tipps zu suchen und fangt an hart zu arbeiten.
Hör nicht auf Menschen, die nicht das geschafft haben, was du erreichen möchtest. Und selbst auf die muss man nicht hören wenn die nicht an dich glauben.

Verbrenne sämtliche Schiffe hinter dir. Verlasse dich nicht auf einen Plan B, das macht nur schwach.

Weitere Informationen finden Sie hier

Wir bedanken uns  für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder

Sabine Elsässer

Sabine Elsässer is founder and chief editor of the StartupValleyNews Magazine. She started her career at several international direct sale companys. Since 2007 she works main time as a journalist. While that time she learned more about the Startup Scene, what made her start her own Startup Magazine the StartupValleyNews.

Schreibe einen Kommentar

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Erhalten Sie regelmäßig die neuesten Updates der internationalen Startup-Szene!

Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung

X