15 Millionen Euro für Robotik-Startup Exotec Solutions

Iris Capital und die Altinvestoren 360 Capital Partners und Breega Capital investieren 15 Millionen Euro in das französische Robotik-Startup Exotec Solutions

Iris Capital führt die Series-B-Finanzierungsrunde an, deren Mittel vor allem für das internationale Wachstum eigesetzt werden. Exotec Solutions entwickelt KI-gesteuerte Roboter für die Warenlogistik von Retailern und E-Commerce-Spezialisten. Die Wachstumsziele von Exotec bis 2019: 1.000 neue Roboter an neue und Bestandskunden ausliefern.

Die ersten Warenlogistik-Roboter, die in alle Richtungen arbeiten

Exotec Solutions wurde 2015 von dem Logistik-Experten Romain Moulin und dem Robotik-Experten Renaud Heitz gegründet. Das Unternehmen entwickelt für Händler Warenlogistik-Roboter und die dazugehörige Infrastruktur. Die KI-gesteuerten Roboter heißen Skypods und können sich in alle Richtungen bewegen, auch in die Höhe. Das Skypod-System ist damit das erste Order Management-System der Welt, das Roboter einsetzt, die sich in drei Dimensionen bewegen können.

Die Skypod-Roboter nehmen Artikel automatisch von ihren Lagerplätzen auf und transportieren Artikel mit bis zu 30 Kilogramm Gewicht zu Arbeitsstationen. Dort bearbeiten menschliche Mitarbeiter die Bestellungen dann weiter. Das System kann für viele Warengruppen eingesetzt werden, auch im Lebensmittelhandel, und beschleunigt die Bearbeitungszeit von Bestellungen im Lager enorm.

Die Roboter setzen neue Standards in der Logistik-Robotik

Die Roboter von Exotec setzen neue Standards in der Roboter-Logisitk: Sie bewegen sich viermal so schnell und in fünfmal so großen Höhen wie vergleichbare Roboter, die bereits im Einsatz sind. Durch die größere Arbeitshöhe sparen Händler Lagerplatz ein. Skypods verarbeiten in der Stunde doppelt so viele Aufträge wie andere Roboter und sparen den menschlichen Logistik-Mitarbeitern bis zu 15 Kilometer Fußweg am Tag.

E-Commerce boomt – die Nachfrage nach intelligenten Logistik-Lösungen wächst mit

Angesichts des weltweit boomenden E-Commerce nimmt die Nachfrage nach neuen effizienteren Warenlogistiklösungen bei Händlern rasant zu. Das spiegelt sich auch bei Exotec wieder, wie das Beispiel eines Bestandskunden zeigt: Cdiscount, einer der führenden französischen E-Commerce-Händler, nutzt Exotecs Roboter bereits und hat gerade beschlossen, den Einsatz der Lösung stark auszuweiten.

„Wir sind stolz darauf, French Tech international repräsentieren zu dürfen“, sagt Romain Moulin, CEO und Co-Founder von Exotec Solutions. „Das enorme Wachstum im E-Commerce verschafft uns schier unendliches Wachstumspotential. Wir freuen uns über die Unterstützung von unseren Investoren, damit wir das Potential auch heben können. Mit ihrer Hilfe werden wir internationaler und können uns hohe Ziele bei der Produktentwicklung setzen.“

„Mit unserer KI und unseren Algorithmen ist unsere Lösung so agil, dass sie sich an alle Bedürfnisse unserer Kunden anpasst“, sagt Renaud Heitz, CTO und Co-Founder von Exotec Solutions. „Das heißt konkret: Unser System ist einfach skalierbar und wächst mit der Auftragslage. Wenn 15 Prozent mehr Bestellungen eingehen, können wir ganz einfach mehr Roboter in die eingerichtete Infrastruktur integrieren, welche dieses Auftragsplus auffangen.“

„Der Logistik-Sektor wird Prognosen zufolge im Jahr 2023 weltweit mehr als 10 Billionen Euro wert sein“, sagt Julien-David Nitlech, Partner bei Iris Capital. „Das geht unter anderem auf den E-Commerce-Boom zurück und setzt die Händler unter Leistungsdruck. Sie müssen immer mehr Bestellungen bearbeiten. Ihre Kunden erwarten aber nicht nur gleichbleibende Lieferzeiten, sondern auch immer schnellere Lieferungen. Der Mensch kommt dabei an seine Grenzen, was KI-gestützte Roboter in der Warenlogistik unumgänglich macht. Sie unterstützen den menschlichen Kollegen bei der Bearbeitung von Bestellungen. Die Entwicklung von Exotec Solutions in diesem Bereich ist beeindruckend. In nur drei Jahren ist das Startup zu einem Unternehmen geworden, dass die Warenlogistik im E-Commerce und Retail revolutioniert. Die Vision der beiden Gründer hat uns begeistert, ebenso die Art, wie sie diese täglich umsetzen. Und natürlich das große Potential, das in diesem Bereich schlummert. Wir sind sehr stolz darauf, ein solches Team beim Wachstum zu unterstützen.“

„Seit wir 2016 zum ersten Mal in Exotec Solutions investiert haben, überzeugt uns das Unternehmen damit, wie es die gesteckten Ziele täglich verfolgt“, sagt François Collet, Partner bei 360 Capital Partners. „Wir freuen uns, dass mit Iris Capital nun ein sehr erfahrener Investor zu uns stößt.“

„Wir haben bereits 2016 in Exotec Solutions investiert. Die Gründer haben unsere Erwartungen und ihre eigenen Versprechen seitdem regelmäßig übertroffen“, sagt François Paulus, Managing Partner bei Breega Capital. „Wir sind froh, dass wir Exotec Solutions weiterhin, an der Seite von Iris Capital und 360 Capital Partners, unterstützen können.“

Weitere Informationen finden Sie hier

Quelle: ELEMENT C GmbH

redaktion

Startups sind mit ihrer Innovationskraft und Kreativität der Motor der globalen Wirtschaft und der gesellschaftlichen Entwicklung. Wir bieten akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer und Startups als auch für Investoren, Ideengeber und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

Schreibe einen Kommentar

X