SIUT schließt erfolgreich Finanzierungsrunde ab

SIUT Lichtfaserbeton schließt erfolgreich Finanzierungsrunde mit Beteiligungsgesellschaft APRIORI ab

Die Firma SIUT GmbH, ein wissenschaftliches Spin-Off der Technischen Universität Berlin, hat erfolgreich eine erste externe Finanzierungsrunde abgeschlossen. Mit einem mittleren sechsstelligen Betrag investiert die hanseatische Beteiligungsgesellschaft APRIORI Beteiligungen GmbH in das Berliner Startup. Durch die Finanzierung soll das Team von SIUT vergrößert sowie Marketing und Vertrieb auf nationaler und internationaler Ebene vorangetrieben werden. Auch Materialkosten und Anlagen für die Produktion des innovativen Lichtfaserbetons werden mit der Finanzierung gedeckt. Des Weiteren wird SIUT das Kapital nutzen, um aus Startup-Strukturen in ein professionelles und national etabliertes Unternehmen zu wachsen.

Die im August 2015 gegründete Firma SIUT entwickelt und vertreibt leuchtende Betonfertigteile für den Design-und Sicherheitsbereich. Architekten und Bauherren zählen zur Hauptzielgruppe des jungen Unternehmens. Durch gute Kontakte in der Immobilienbranche bringt APRIORI ein großes zielgruppengerechtes Netzwerk in die gemeinsame Zusammenarbeit ein. Benjamin Westerheide, Mitgründer und Geschäftsführer von SIUT, sagt: „Aufgrund des weitreichenden Netzwerks und der wertvollen Branchenkontakte sehen wir die APRIORI GmbH nicht nur als Finanzinvestor, sondern vielmehr als erfahrenen Partner und strategische Schlüsselperson für die Vermarktung unserer Produkte.“ Neben wertvollen Kontakten wird APRIORI das Startup bei Vertriebsangelegenheiten und allgemeinen strategischen Ausrichtungen unterstützen.

Der innovative Verbundwerkstoff von SIUT steht für einen erstmals gezielt leuchtenden Beton mit hoher Qualität und einer nachhaltigen Fertigung, die ausschließlich in Deutschland stattfindet. Das Produkt lässt sich in den Märkten des gehobenen Immobilienbaus sowie im Bereich Home & Living, Hotellerie & Gastronomie, Laden-& Messebau als auch im öffentlichen Verkehr einsetzen. APRIORI zeigt sich zuversichtlich über die bevorstehende Kooperation: „Wir freuen uns, dieses hochdynamische und qualifizierte Team mit dieser ausgesprochen charmanten und perspektivreichen Produktinnovation begleiten zu können.“, so Dr. Lutz Becker, geschäftsführender Gesellschafter der APRIORI Beteiligungen GmbH. „Das Anwendungsspektrum dieser Beton-Illumination ist extrem vielfältig und hat weltweites Vermarktungspotential. Die Liste der Design-und Förderpreise, die dieses junge Unternehmen bereits erhalten hat, spricht für sich.“

Bereits im Jahr 2012 begannen die beiden Geschäftsführer von SIUT, Vincent Genz (30) und Benjamin Westerheide (28), ihre Forschung rund um die Komponenten Beton und Licht. Mit ersten vorzeigbaren Ergebnissen, wendeten sich die beiden Jungunternehmer an das entsprechende Institut der Technischen Universität Berlin. Begeistert von der Idee, stellte die Universität den Gründern eine Produktionsstätte sowie Labore des Fachbereichs der Bauingenieure für die Weiterentwicklung und Produktion zur Verfügung. Anfang 2015 nwurde dem Unternehmen schließlich ein Existenzgründerstipendium bewilligt. Das Investment von APRIORI ist für das Berliner Startup der nächste große Schritt in eine erfolgversprechende
Zukunft. „Wir sind stolz auf unser innovatives Produkt und wissen das entgegengebrachte Vertrauen von APRIORI zu schätzen.“, so Vincent Genz über die gelungene Finanzierungsrunde. „In diesem Sinne freuen wir von SIUT uns sehr, in Zukunft gemeinsam erfolgreich zu wachsen.“

Weitere Informationen finden Sie hier

Quelle SIUT GmbH

redaktion

Startups sind mit ihrer Innovationskraft und Kreativität der Motor der globalen Wirtschaft und der gesellschaftlichen Entwicklung. Wir bieten akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer und Startups als auch für Investoren, Ideengeber und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Erhalten Sie regelmäßig die neuesten Updates der internationalen Startup-Szene!