Rent a Pastor die Redneragentur

Rent a Pastor den passenden Redner für Trauungen und besondere Anlässe finden

Stellen Sie sich und Ihr Startup Unternehmen Rent a Pastor doch kurz vor!
rent-a-pastor.com ist eine Agentur die hauptsächlich Hochzeitsredner für freie Trauungen vermittelt – das besondere: unsere Redner sind alles echte Pastoren, aber Kirchenmitgliedschaft ist uns nicht so wichtig. Für viele Paare ist die Trauung beim Standesamt viel zu wenig und der Trend hin zu einer freien Trauung (z.B. OpenAir im Park, auf einer Burg, der Kirche usw.) ist ungebrochen. Neben diesem Business case haben wir aber auch angefangen, Künstler (Video- und Fotografen, Musiker und andere Künstler) zu vermitteln und in unserem PAARblog nicht nur bezahlte Werbeartikel, sondern auch redaktionelle Artikel für unsere Leser und Kunden zu schreiben – dieser Blog hat sich mehr und mehr zu einem kleinen Lifesteylmagazin für Paare gemausert.

Wie ist die Idee zum Rent a Pastor entstanden und wie haben Sie sich als Gründerteam zusammengefunden?
Nachdem ich als Pastor in eine neue Stadt gezogen bin wollte ich – auch über den frommen Tellerrand hinaus – Menschen kennenlernen und habe mich hatte mich hier zunächst selber als Hochzeitsredner mit großem Erfolg angeboten. Auch einige Kollegen von mir fanden die Idee gut und fragten mich ob ich Ihnen bei einem Auftritt helfen könnte: So ist die Agentur entstanden. Viele Gespräche mit guten Freunden und Vernetzung mit Experten haben eine Idee zur anderen gebracht und zu dem gemacht was wir heute sind.

Von der Idee bis zum Start was waren bis jetzt die größten Herausforderungen und wie haben Sie sich finanziert?
Tatsächlich war in unserem Fall die Anschubfinanzierung minimal, hier haben eigene finanzielle Reserven ausgereicht. Heute können wir neue Projekte bereits aus den aus dem Unternehmen erwirtschafteten Gewinnen finanzieren.

Samuel Diekmann
Samuel Diekmann

Wer ist die Zielgruppe vom Rent a Pastor?
Unsere Zielgruppe sind junge Hochzeitspaare, die keine Kirchenmitglieder mehr sind. Die Kirchenaustritte sprechen eine deutliche Sprache. Glaubt man den Prognosen, dann gehören Christen ab 2025 zu den Minderheiten in Deutschland. Alternativen zu kirchlichen Kasualien (wie Taufe, Trauung und Beerdigungen) werden längst von säkularen Anbietern angeboten, selbst „Scheidungsrituale“ können hier gebucht werden. Während sich 1998 noch über die Hälfte (54,5 %) in einer Kirche das Jawort gaben, waren es 2008 nicht einmal ein Drittel (27,2 %). Kirchliche Institutionen hielten diesem Trend in der Vergangenheit nicht viel entgegen. Etwa 320 freie Redner bieten in Deutschland auf Internetseiten ihre Dienste für Zeremonien jeglicher Art an. Alleine 20% davon tummeln sich heute in meinem Startup und macht uns damit zu einem der größten Anbieter in Deutschland.

Warum sollte man einen Redner auf Rent a Pastor buchen?
Wem die standesamtliche, oft sehr behördliche Trauung zu wenig ist und sich etwas romantischeres und individuelleres wünscht, der traut sich mit einem freien Redner oder eben uns in einer freien Trauung. Freier Redner kann sich allerdings jeder nennen – es gibt hier keine Ausbildungspflicht. Selbstverständlich gibt es sehr gute freie Redner, aber die meisten Paare haben Mühe im Internet die seriösen und guten Angebote von den schlechten zu unterscheiden. Hier setzten wir an: Unsere Redner lieben nicht nur das was sie tun, sondern sind darüber hinaus auch alle ausgebildete und erprobte Redner! Unser Berufsbild steht für Seriosität und Vertrauen. Wer auf Nummer sichergehen will, Wert auf eine gute Ausbildung, hohe Flexibilität der Redner und auf eigene Gestaltungsmöglichkeiten der Trauung legt, der kommt zu uns.

Wie kann man den passenden Redner finden?
Man findet erstens auf unserer Homepage ein großes Portfolio an Hochzeitspastoren: von freakig bis klassisch, Männer und Frauen, alt und jung ist alles dabei. Jeder Redner stellt sich mit einem eigenen Text kurz vor, man kann Beispielbilder von Trauungen sehen und Bewertungen von anderen Hochzeitspaaren lesen. Man kann hier genau den richtigen für sich heraussuchen oder den nächsten Redner in seiner Nähe via Karte finden. In einem zweiten Schritt bittet man nun um ein Angebot, teilt den Hochzeitsterim mit und bittet um ein erstes, kostenloses und unverbindliches Kennenlerntreffen – der persönliche Kontakt ist dabei das A&O, hier stellt man fest ob die Chemie stimmt und man den Redner fest für seine Trauung buchen möchte. Man kann aber auch uns als Agentur sein Anliegen in einer allgemeinen Buchungsanfrage mitteilen und wir versuchen dann zusammen mit dem Kunden den richten Redner für das Paar zu finden.

Zu welchen Anlässen kann man Redner auf Rent a Pastor buchen?
Prinzipiell zu allen Anlässen, so auch als ghost writer für Redner oder als Beerdigungsredner. 90% unserer Anfragen sind allerdings Anfragen für freue Trauungen.

Wie viele Redner haben Sie in Ihrem Portfolio?
Wir haben über 60 Redner in unserem ständig wachsenden Portfolio. Neben vielen unterschiedlichen Persönlichkeiten decken wir auch viele Sprachen ab, so bieten wir z.B. neben deutsch, auch englisch, spanisch/ portugiesisch, persisch, polnisch, arabisch sprechende Redner an!

Wie läuft die Buchung ab?
Zunächst sucht man sich einen interessanten Redner aus und bittet um ein Angebot und erstes unverbindliches, kostenloses Kennenlernen, dann bucht man nach dem persönlichen Kennenlernen den Redner mit individuellen Absprachen. der dritte Schritt wäre ein Planungstreffen in dem die Trauung genau geplant wird und als viertes kommt dann die Zeremonie.

Rent a Pastor, wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?
Sowohl unser Redner-, als auch Künstlerportal wächst mit enormer Geschwindigkeit. Wir legen dabei aber nicht nur Wert auf Quantität, sondern vor allem Qualität! Wir wollen daher nicht einfach zum größten Rednerportal unserer Branche wachsen, sondern vor allem weiter einfach die Besten sein! Hier haben wir einige Pläne, die zur Zeit noch Geschäftsgeheimnisse sind – nur so viel wir werden weiter wachsen und unseren Service für Paare weiter ausbauen.

Zum Schluss: Welche Tipps würden Sie angehenden Gründern mit auf den Weg geben?
Vernetzen, groß denken und klein anfangen! Nix ist schlimmer, als sich aus falscher Bescheidenheit oder Angst nicht zu trauen und damit eventuell eine geniale Idee nicht umzusetzen: TRAUT EUCH, HÖRT NICHT AUF ZU TRÄUMEN UND FANGT EINFACH AN. Als Theologe weiß ich, dass des Teufels liebstes Möbelstück die Lange Bank ist: Gute Ideen haben hier nix verloren, sie gehören umgesetzt und heute aufgegriffen.

Weitere Informationen finden Sie hier

Wir bedanken uns bei Samuel Diekmann für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder.

Sabine Elsässer

Sabine Elsässer ist 39 Jahre jung, Gründerin und leitende Redakteurin der StartupValleyNews. Ihre Karriere startete sie in verschiedenen internationalen Direktvertriebsunternehmen. Seit 2007 ist sie hauptberuflich als Journalistin tätig. Während dieser Zeit lernte sie die Startup-Szene kennen und schätzen, was Sie dazu bewogen hat mit StartupValleyNews ein internationales Startup Magazin aufzubauen!

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Erhalten Sie regelmäßig die neuesten Updates der internationalen Startup-Szene!