blackbee die Revolution der Marktforschung

blackbee analysiert und strukturiert Produkt- und Preisdaten

Stellen Sie sich und Ihr Startup Unternehmen blackbee doch kurz vor!
blackbee sammelt online weltweit unstrukturierte Produkt- und Preisdaten in höchstem Tempo ein. Anschließend analysiert und strukturiert blackbee diese Daten und stellt sie individuell aufbereitet zur Verfügung, sodass Unternehmen weltweit in allen Branchen und Sprachen fundierte Entscheidungen treffen können, z.B. über ihre Preise Sortimente und Produkte. Unsere Software bietet Händlern und Herstellern die Möglichkeit, den Markt im Blick zu behalten und ihrer Konkurrenz immer einen Schritt voraus zu sein.

Wie ist die Idee zu blackbee entstanden und wie haben Sie sich als Gründerteam zusammengefunden?
Hanna Köpcke und Sabine Maßmann haben seit 2006 am Institut für Informatik im Forschungslabor „Web Data Integration Lab“ an der Universität Leipzig in den Bereichen Datenintegration, -extraktion, -aufbereitung und -matching geforscht. Also in all jenen Themen, die jetzt in unserer Software blackbee stecken. Ich bin 2010 als Kauffrau in das Forschungsprojekt gekommen. Meine Aufgabe war es herauszufinden, wie man all diese Algorithmen und Prototypen kommerziell nutzen kann. Nach mehreren Workshops und in Kooperation mit potentiellen Kunden entstand die Idee, Produktinformationen online zusammeln und aufzubereiten und damit Markttransparenz herzustellen.

Von der Idee bis zum Start was waren bis jetzt die größten Herausforderungen und wie haben Sie sich finanziert?
Bis jetzt zählen zu den größten Herausforderungen der Abnabelungsprozess von der Uni Leipzig, das Überzeugen der ersten Kunden und die Fragen nach der Finanzierung. Im ersten Jahr half uns dabei ein Stipendium von der Sächsischen Aufbaubank über die ersten Hürden hinweg. Im Jahr 2013 überzeugten wir den Venture-Capital-Fonds Technologiegründerfonds Sachsen (TGFS) und im Jahr 2015 die renommierten Venture-Capital-Fonds Seventure Partners, BrainsToVentures (b-to-v) und Senovo, in unser Unternehmen zu investieren.

Wer ist die Zielgruppe von blackbee?
Mit blackbee sprechen wir sowohl Händler als auch Markenhersteller aus unterschiedlichsten Branchen an. Online Händlern und Multichannel Retailern verhilft die blackbee Retail Intelligence Suite zu einer stärkeren Markttransparenz für die erfolgreiche Positionierung im ECommerce. Für Hersteller, die ihre Marke stärken und schützen wollen, bieten wir die blackbee Brand Intelligence Suite an.

Welche Branchen profitieren?
Baby- und Kinderbedarf, Beauty und Wellness, DIY und Garten, Elektronik und Computer,Fashion und Accessoires, Haustierbedarf, Home und Living, Sport und Outdoor, unter Anderem

Wie viel kostet der Service?
Wir verschaffen unseren Kunden mit Hilfe unserer Software blackbee eine datenbasierte Markttransparenz, um bessere Entscheidungen treffen zu können. Deshalb wird unser Service individuell auf jeden Kunden, entsprechend seiner Bedürfnisse (Anzahl der zu beobachteten Artikel, Häufigkeit der Abfrage), zugeschnitten und entsprechend kalkuliert.

blackbee, wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?
Wir wollen mit unserer Software die Marktforschung revolutionieren und sehen uns in Zukunft als eines der führenden Unternehmen dieser Branche.

Zum Schluss: Welche Tipps würden Sie angehenden Gründern mit auf den Weg geben?
– Glauben Sie an Ihre eigenen Ideen.
– Zeigen Sie Risikobereitschaft und treten Sie selbstbewusst auf.
– Stellen Sie sich auf Höhen und Tiefen ein.
– Bauen Sie ein gutes Team um sich herum auf, das von Ihrer Idee überzeugt ist und Sie
bei der Verwirklichung dieser unterstützt.
– Kennen Sie Ihren Markt und verlieren Sie die Konkurrenz nie aus dem Blick.

Weitere Informationen finden Sie hier

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder.

Sabine Elsässer

Sabine Elsässer ist 39 Jahre jung, Gründerin und leitende Redakteurin der StartupValleyNews. Ihre Karriere startete sie in verschiedenen internationalen Direktvertriebsunternehmen. Seit 2007 ist sie hauptberuflich als Journalistin tätig. Während dieser Zeit lernte sie die Startup-Szene kennen und schätzen, was Sie dazu bewogen hat mit StartupValleyNews ein internationales Startup Magazin aufzubauen!

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Erhalten Sie regelmäßig die neuesten Updates der internationalen Startup-Szene!